Was ist Balance?

Balance bedient sich wissenschaftlicher Erkenntnisse zur Funktionsweise des Gehirns, damit Sie Ihr Gedächtnis verbessern, Ihre Denkmuster verstehen und auch unter Anspannung ganz locker bleiben können. Neurowissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge muss man Handlungen mehrfach wiederholen, damit sich das Gehirn an neue Verhaltensweisen anpassen kann. Balance bietet Ihnen die Mittel und Ratschläge, die Sie benötigen, um gesunde und vernünftige Verhaltensweisen zu entwickeln.

Indem Sie täglich die Übungen auf Ihrer TO-DO-Liste durchführen, werden Sie acht Stufen mit Übungen zum Gedächtnistraining durchlaufen, die Ihnen dabei helfen werden, eine starke und positive Einstellung zu entwickeln. Sie werden von Stufe zu Stufe hochsteigen, indem Sie die Übungen auf Ihrer TO-DO-Liste durchführen. Für jede abgeschlossene Übung erhalten Sie Balance-Punkte, mit denen Sie im Programm vorankommen.

Balance hat acht Stufen:

Ihre geistige Einstellung: Durch bloßes Bewusstmachen Ihrer eigenen geistigen Einstellung können Sie Ihre Reise zu einer positiveren und glücklicheren Denkweise beginnen. Erforschen Sie, was sich in Ihrem Kopf abspielt, damit Sie klarere Gedanken fassen können. 

Denken Sie positiv: Die Wissenschaft sagt, dass es schon genügt, einfach nur über eine positive Einstellung nachzudenken, um ein positiverer Mensch zu werden. Ihre positive geistige Einstellung wird sich verstärken und wird die Menschen in Ihrer Umgebung beeinflussen. Um zu beginnen, positiver zu denken, schreiben Sie einfach jeden Tag alles auf, wofür Sie dankbar sind.

Seien Sie dankbar: Wenn Sie zu jemandem Danke sagen, weil er Ihnen geholfen hat, fühlen Sie sich gut, weil Sie es gesagt haben, und der Andere fühlt sich gut, weil er es hört. Win - win! Also senden Sie eine Dankkarte an jemanden, der Ihnen in den letzten Tagen geholfen hat. Er wird sich darüber freuen - und es wird auch Ihnen selbst Freude machen.

Machen Sie Atemübungen: Sie wissen, wie gut Bewegung Ihrem Körper tut – doch was für Übungen können Sie Ihrem Gehirn zugute kommen lassen? Die Wissenschaft sagt, dass Atemübungen, die man jeden Tag einige Minuten lang durchführt, Stress reduzieren und das kognitive Denken (das Probleme löst) verbessern können. Das klingt nach einer frischen Brise, nicht wahr!

Beruhigen Sie Ihren Geist: In Ihrem Kopf geht viel vor sich - Sie denken an das, was Sie hätten tun sollen - und Sie denken an all das, was Sie noch tun müssen. Manchmal ist es am besten, wenn man sich nur auf den gegenwärtigen Moment konzentriert und keine Ablenkungen zulässt. 

Seien Sie aufmerksam: Es ist nicht immer einfach, sich zu konzentrieren, aber man lässt sich oft allzu leicht ablenken. Probieren Sie dieses lustige Spiel aus, das auf dem „Stroop“-Test von John Ridley aufbaut. Im nächsten Modul von Balance lernen Sie, Ihre Konzentrationsfähigkeit wiederzugewinnen und Ablenkungen abzuwehren.

Konzentration wiedergewinnen: Sich auf eine einzige Aufgabe zu konzentrieren, kann bei all den Unterbrechungen, Sonderwünschen und Terminen, die sich in Ihrem Terminkalender ansammeln, schwierig sein. Doch ist es wirklich wichtig, immer so viele Dinge gleichzeitig tun zu können? Entdecken Sie, wieso es produktiver sein kann, sich voll auf seine aktuelle Aufgabe zu konzentrieren und andere Dinge dabei unbeachtet zu lassen.

Kontrollieren Sie Ihre Gefühle: Es kann schwierig sein, seine Gefühle im Griff zu behalten, wenn sie plötzlich und aus heiterem Himmel auftreten. Wenn Sie lernen, Ihre Gefühle zu kontrollieren, können Sie auf eine bedachte und vernünftige Weise reagieren und Ihre Reaktion wird der gegebenen Situation angemessen sein.

Sie erhalten auch Trophäen bei Balance, wenn Sie die zwei wichtigsten Übungen des Programms durchführen: Dankbarkeit und Atmen.

Uns ist bewusst, dass es sich hierbei um eine sehr persönliche Reise für Sie handelt. Sämtliche Angaben, die Sie machen, sind ausschließlich für Ihre Augen bestimmt.

 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Powered by Zendesk