Wie unterstützt Global Challenge die UNICEF?

Die diesjährige Partnerschaft mit der UNICEF wird spezifisch Projekte in Kambodscha und Zimbabwe unterstützen und sich auf WASH in Schulen konzentrieren, was für Wasser, Sanitär und Hygiene in diesen beiden Ländern steht. Viele Kinder in diesen Ländern haben einfach keinen Zugang zu sicherem Wasser und zu Sanitäranlagen, was ihre Gesundheit gefährdet. Schuleinrichtungen sind wichtige Zentren der Gemeinden; dort können gute Hygienepraktiken von Kindern erlernt werden, die sie dann in ihren weiteren Umkreis weitertragen.


Während der 100-Tage-Reise werden die Teilnehmer an einige Orte reisen, die unter dem UNICEF-Motto „Make-a-Difference“ stehen, und sie werden Einblick in das Leben der Kinder und Gemeinden erhalten, die wir unterstützen. Eine virtuelle UNICEF-Trophäe wird an Teilnehmer verliehen, die für die Kampagne spenden.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Powered by Zendesk